Die aktuellen Trends im World-Wide-Web

Willkommen

Willkommen auf Trends im Netz!

Hier bekommt man Tipps zu aktuellen Trends im Internet, zum Thema Nischenblogs und SEO, sowie Ideen zur Monetisierung eines Blogs.

Auch Artikel zum Marketing, Cloud Computing, Mobiles und jede Menge Tipps fehlen nicht.

Anregungen und Themenvorschläge sind hier immer willkommen.

Die Initiative Medienintelligenz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) startet gemeinsam mit der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) ein neues Serviceportal für die Generation 60+.

Fundiert, verständlich und werbefrei beantwortet „Silver Tipps – sicher online!“ Fragen rund um die Themen Daten- und Verbraucherschutz. Experten und Wissenschaftler geben konkrete Informationen, Anregungen und Tipps, die den täglichen Umgang mit den neuen Medien sicher machen und Berührungsängste abbauen. So erhalten Seniorinnen und Senioren Hilfestellungen, wie man beispielsweise ein sicheres Passwort erstellt, was es beim Online-Banking zu beachten gilt oder auch welche Gesundheitstipps aus dem Internet sinnvoll sind.

„Die rasanten technischen Entwicklungen im Medienbereich haben Auswirkungen auf die Lebenswirklichkeit aller Generationen. Während junge Menschen mit den neuen Medien aufwachsen, müssen die älteren die hierzu notwendigen Kompetenzen erwerben. Das Serviceportal Silver Tipps will Berührungsängste abbauen und gerade Seniorinnen und Senioren zu einem selbstbewussten und sicheren Umgang mit den digitalen Medien verhelfen“, erklärt die Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer. „Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler tragen gerne mit ihrer Expertise zu diesem Angebot bei, um älteren Menschen mit Anregungen und Tipps die Teilhabe an der digitalisierten Lebenswelt zu ermöglichen. In dieser Form schaffen wir ein bundesweit einzigartiges Angebot für die ältere Generation.“

Monatlich stellt Silver Tipps ein Thema multimedial in den Fokus. Neben Online-Artikeln, Podcasts, Videos, Fotostrecken befinden sich auch Quiz oder Linklisten auf der Website. Damit greift das Serviceportal aktuelle Entwicklungen auf und zeigt Vorteile sowie Risiken der neuen Medien. So bietet beispielsweise der Schwerpunkt im September „Gesundheit aus dem Netz“ unter anderem Informationen zu Vor- und Nachteilen von Gesundheitsportalen (Hauptartikel), eine Einschätzung, wie Gesundheitstipps von Seniorinnen und Senioren genutzt werden (wissenschaftlicher Bericht), einen Podcast über die richtige Nutzung von Gesundheitsportalen sowie eine Einschätzung des Zolls zum Kauf von Medikamenten im Internet (Video). Anhand eines Quiz können dann die Kriterien überprüft werden, woran sich ein seriöses Portal erkennen lässt.

Durch verschiedene Formen der medialen Umsetzung von Themen sollen möglichst viele Menschen angesprochen und eine Kompetenzerweiterung ermöglicht werden. Strategien und Methoden für aktive Medienkompetenz unterstützt die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest. Sie engagiert sich für „Silver Tipps – sicher online“, damit auch ältere Onlinerinnen und Onliner den medialen Herausforderungen kompetent begegnen können.

Neben der Initiative Medienintelligenz und der MKFS wird „Silver Tipps – sicher online!“ gemeinsam mit den Partnern SWR, den Verbraucherzentralen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, den Datenschutzbeauftragten beider Bundesländer, dem MedienKompetenzNetzwerk Mainz-Rheinhessen, dem Bürgersender OK:TV Mainz und dem Verband der Volkshochschulen Rheinland-Pfalz realisiert.

„Silver Tipps orientiert sich an den Bedürfnissen älterer Onlinerinnen und Onliner. Wir greifen dabei auf unsere langjährigen Erfahrungen sowie unsere wissenschaftliche Untersuchungen zurück“, erklärt Florian Preßmar, Medienpädagoge und Koordinator des Medienkompetenz Netzwerks Mainz-Rheinhessen. „Medien bieten ein großes kreatives Potenzial. Daher wollen wir Seniorinnen und Senioren auch neugierig machen und dazu anregen, neue Dinge auszuprobieren.“

Weitere Informationen zum Projekt unter www.silver-tipps.de

Quelle: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Werbung

Werbung

Folge uns auf Twitter